Stimmen

Termine/Preise/Info


Ein Anruf genügt (Tel.: (030) 785 76 33), um mit Herrn Gohl einen Stimmtermin zu vereinbaren. Das Telefon ist (fast) immer besetzt. Sollte doch ausnahmsweise der Anrufbeantworter anspringen, hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wie rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Der zu zahlende Endpreis beträgt inkl. Anfahrt € 95,20 ( € 80,00 + 19%MwSt.) für Berlin ( Stand Jan.18 Änderungen vorbehalten).

Dieser Preis beinhaltet schon einen Barzahlerrabatt von € 5,95.

Als Barzahlung gilt die sofortige Zahlung nach Erhalt der Leistung in:
Bar; oder über Kunden Online-Banking; Vorkasse; je nach Netz ggf. auch EC Karte 

Ohne Barrabatt beträgt der Stimmpreis: € 101,15

Für Stimmungen außerhalb Berlins berechnen wir zusätzlich € 1,19 pro km ab Stadtgrenze.

 

 

Über das Stimmen

 

Das Stimmen bewahrt die Klangschönheit der Klaviere, Flügel und Cembali.
Und wenn von erfahrener Hand gestimmt wurde, ist es nicht nur ?richtig gestimmt?, sondern es veredelt den Klang des Instrumentes und erhöht somit den musikalischen Genuss und verlängert die Haltbarkeit eines Instrumentes.

Das Ziel ist stets das Gleiche. Das Instrument soll all seine Klangschönheit nach einer Stimmung entfalten können, und das so haltbar wie es geht. (Also auch mal einen wilden Boogie-Woogie ohne größere Verstimmung überstehen)
Die Anforderungen beim Stimmen sind vielfältig. Ein großer moderner Konzertflügel braucht eine andere Zuwendung als ein Piano aus der Jahrundertwende. Ein Steinway-Instrument braucht eine andere Zuwendung als ein C. Bechstein.  Auch die Musiker sind in Ihren Wünschen so vielfältig wie es Musikstücke gibt.


Wie oft sollte man sein Instrument stimmen lassen?

Eine Stimmung pro Jahr ist die empfohlene Mindestpflege, um sein Instrument nicht der Gefahr auszusetzen, dass es längerfristig Schaden nimmt. 
Im Konzertbetrieb wird häufig vor jeder Benutzung gestimmt.
Zwischen diesen beiden Größen sollte man je nach Anspruch und Geldbeutel seine Stimmintervalle legen. Herr Gohl berät Sie gerne persönlich, was für Ihr Instrument empfehlenswert ist.

Zum Stimmen gehört ein außergewöhnlich gutes Ohr, musikalisches Empfinden und ein handwerkliches, feinmotorisches Geschick mit musikalischer Vorstellungskraft, das Reindenken ins Instrument und das Verstehen der Musikerwünsche. (Na ja, und allerhand Physik spielt auch noch eine Rolle).
Das sind Dinge, die Herr Gohl über 32 (Berufs-) Jahre trainiert hat. So sind seine Dienste als Stimmer auch über den Bezirk hinaus gefragt. Diesen Erfahrungsschatz gibt Herr Gohl auch an seine Lehrlinge bzw. Mitarbeiter weiter.

 

Wir freuen uns über Ihren Anruf !

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klavierwerkstatt Gohl